Dienstag, 31.01.

  • 11.30 Uhr Albert-Ueberle-Str. 3-5 69120 Heidelberg

    Sprechstunde des StuRa-Präsidiums

    Offene Sprechstunde des StuRa-Präsidiums für alle, die Fragen über den StuRa, die Abläufe und Regeln haben. Egal ob ihr einen Änderungsantrag stellen wollt, kandieren oder ob ihr nicht sicher seid, was eure Fachschaft und der StuRa miteinander zu tun haben: kommt vorbei! Auch wer mit Verbesserungsvorschläge und Kritik vorbeischaut, ist gerne gesehen.

  • 13.30 Uhr [M]StuRa-Räume, Sandgasse 7

    Hybrid-Treffen des AK Lehramt

    Fragen zum Lehramtsstudium? Ideen, das Lehramtsstudium zu verbessern? konkret an der Weiterentwicklung des M.Ed. mitwirken? dann seid ihr beim AK Lehramt richtig. Die Sandgasse ist direkt neben der Triplexmensa - ihr könnt euer Mensatablett also mit rüberbringen. Im AK Lehramt tauschen wir uns über das Lehramtsstudium und lehramtsbezogene Themen aus, reden mit den Zuständigen seitens der Uni, informieren uns, um in den zuständigen Gremien auf diese Prozesse Einfluss zu nehmen.

    Wir treffen uns in der Sandgasse 7 in den dortigen StuRa-Räumen, aber parallel auch in unserem virtuellen Lehrer_innenzimmer

    https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/Lehrer_innenzimmer

    weitere Infos zum AK findet ihr hier:

    https://www.stura.uni-heidelberg.de/vs-strukturen/aksags/aklehramt/

  • 15.15 Uhr Senatssaal, Alte Uni

    Sitzung des Senats (nichtöffentlich)

    Der Senat ist das uniweite Gremium der Universität, in dem alle Mitgliedsgruppen der Uni vertreten sind.

    Fristen für diese Sitzung: Einrichungfrist der Unterlagen: 11.01.2023

    TO-Aufstellung: 18.01.2023 Versand: 20.01.2023

    Weitere Infos findet ihr hier:https://www.stura.uni-heidelberg.de/gremienarbeit/arbeit-in-unigremien/senat/

  • 17.30 Uhr https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/b/ref-yxn-jtx-dcd

    Sitzung der RefKonf

    Um das hochschulpolitische Loch zwischen den StuRa-Sitzungen zu füllen, tagt die RefKonf - das Exekutivorgan der Verfassten Studierendenschaft - ebenfalls dienstags. In der vorlesungsfreien Zeit übernimmt sie zudem einige Aufgaben des StuRa. Insgesamt sind wir ca. 12-15 Studierende, die über hochschulpolitische Themen sprechen. Wenn du zuhören oder mitdiskutieren möchtest, komm gerne dazu! Die Unterlagen findest du hier: https://www.stura.uni-heidelberg.de/vs-strukturen/referatekonferenz-refkonf/sitzungsunterlagen-protokolle-der-referatekonferenz/

  • 19.30 Uhr [M]Volkshochschule, Bergheimer Str. 76

    Vortrag "90 Jahre Machtübergabe an die Nazis im Raum Heidelberg"

    Vortrag "90 Jahre Machtübergabe an die Nazis: Was der 30. Januar 1933 bedeutete und wie sich die so genannte Machtergreifung in Heidelberg und der Region abspielte"

    Als Präsident Paul von Hindenburg am 30. Januar 1933 Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannte, bedeutete das reichsweit den Beginn der zwölfjährigen NS-Terrorherrschaft. Innerhalb weniger Tage besetzten die Nazis alle politischen Schlüsselfunktionen und raubten dem antifaschistischen Widerstand die legalen Betätigungsmöglichkeiten. Dabei lassen sich aber regionale und lokale Unterschiede feststellen, die von der Kooperationsbereitschaft der Landesregierungen und von den politischen und gesellschaftlichen Vorbedingungen in den einzelnen Städten und Gemeinden abhingen. Zwei ReferentInnen der VVN-BdA Heidelberg werfen einen Blick auf die spezifische Entwicklung, die der Beginn der Nazi-Herrschaft, der antifaschistische Protest unmittelbar nach der Machtübergabe und der frühe NS-Terror gegen Oppositionelle in Heidelberg und den umliegenden Orten genommen haben.

    Veranstaltet von der VVN-BdA Heidelberg und der AIHD/iL

Donnerstag, 02.02.

  • 13.00 Uhr https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/Finanzteam

    Videosprechstunde Finanzteam

    Ihr habt Fragen zu einer Abrechnung? Plant ein großes Projekt im nächsten Semester? Ihr wartet auf Geld und wisst nicht, ob ihr was falsch gemacht habt?

    Dann kommt doch in die Finanzsprechstunde, manches lässt sich dort direkt klären.

    Online bis 13:30

    https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/b/flo-zhj-9a2

    Im Anschluss könnt ihr auch im StuRa-Büro vorbeikommen.

Freitag, 03.02.

  • 15.00 Uhr [M]StuRa-Räume, Sandgasse 7

    bis 17:00: StuWe-Beschwerdestunde

    Habt ihr Probleme mit eurem Wohnheim? Stress mit dem BAföG-Amt? Seid ihr unzufrieden mit der Mensa oder habt ihr allgemein ein Anliegen, das die Angebote des Studierendenwerks betrifft?

    Dann kommt am Freitag (03.02.) von 15 bis 17 Uhr in die Sandgasse 7 zur Beschwerdestunde von Sozial- und Studierendenwerksreferat.

    Bei leckerer Pizza könnt ihr uns eure Anliegen, ob groß oder klein, schildern – wir hören euch gerne zu und kümmern uns anschließend um Lösungen.

    https://www.stura.uni-heidelberg.de/2023/01/30/studierendenwerks-beschwerdestunde-mit-pizza/

Montag, 06.02.

  • 10.00 Uhr online

    bis 13.02., 16:00 Wahlen zu vielen Fachschaftsräten und Fachräten

    Weitere Informationen zur Wahl findet ihr hier: https://www.stura.uni-heidelberg.de/wahlen/

    Weitere Informationen zum Fachschaftsrat findet ihr hier: https://www.stura.uni-heidelberg.de/gremienarbeit/arbeit-in-gremien-der-verfassten-studierendenschaft/

    Welche Fächer wählen den Fachschaftsrat?

    • Ägyptologie (2 Plätze)
    • Alte Geschichte (mind. 2 Plätze)
    • Deutsch als Fremdsprache (3 Plätze)
    • Erziehung und Bildung (mindestens 3 Plätze)
    • Ethnologie (mindestens 2 Plätze)
    • Islamwissenschaft (mindestens 3 Plätze)
    • Jura (5 bis 80 Plätze)
    • Klassische Philologie (5 Plätze)
    • Kunstgeschichte (Europäische) (2 bis 20 Plätze)
    • Musikwissenschaft (3 Plätze)
    • Semitistik (mindestens 2 Plätze)
    • Südasienwissenschaften (mindestens 3 Plätze)
    • Transcultural Studies (mindestens 2 Plätze)
    • Ur- & Frühgeschichte/ Vorderasiatische Archäologie (2 bis 8 Plätze)

    Welche Fächer wählen die Studierenden in den Fachräten?

    • Bildungswissenschaft (3 Plätze)
    • Deutsch als Fremdsprache (3 Plätze)
    • Ethnologie (3 Plätze)
    • Iberoamerikanische Studien (3 Plätze)
    • Islamwissenschaft (2 Plätze)
    • Japanologie (2 Plätze)
    • Klassische Philologie (3 Plätze)
    • Klassische und Moderne Literaturwissenschaft (3 Plätze)
    • Kunstgeschichte (3 Plätze)
    • Musikwissenschaft (2 Plätze)
    • Religionswissenschaft (2 Plätze)
    • Romanistik (3 Plätze)
    • Semitistik (1 Platz)
    • Südasienwissenschaften (3 Plätze)
    • Transcultural Studies (3 Plätze)
    • Ur- & Frühgeschichte/ Vorderasiatische Archäologie (3 Plätze)

Dienstag, 07.02.

  • 11.30 Uhr Albert-Ueberle-Str. 3-5 69120 Heidelberg

    Sprechstunde des StuRa-Präsidiums

    Offene Sprechstunde des StuRa-Präsidiums für alle, die Fragen über den StuRa, die Abläufe und Regeln haben. Egal ob ihr einen Änderungsantrag stellen wollt, kandieren oder ob ihr nicht sicher seid, was eure Fachschaft und der StuRa miteinander zu tun haben: kommt vorbei! Auch wer mit Verbesserungsvorschläge und Kritik vorbeischaut, ist gerne gesehen.

  • 19.00 Uhr [M]„Neuer“ Hörsaal Physik, oberhalb Albert Ueberle-Str 3-5

    160. StuRa-Sitzung (öffentlich)

    Der StuRa ist das Legislativorgan der Verfassten Studierendenschaft. Alle Studierenden der Uni Heidelberg sind herzlich eingeladen! Und übrigens auch antragsberechtigt :)

    Die Sitzung findet in Präsenz statt.

    Informationen zur Antragstellung und Fristen sowie einen Link zu den Sitzungsunterlagen findest du hier: https://www.stura.uni-heidelberg.de/vs-strukturen/studierendenrat/

Montag, 13.02.

  • 16.00 Uhr online

    Ende der Wahlen zu vielen Fachschaftsräten und Fachräten

    Weitere Informationen zur Wahl findet ihr hier: https://www.stura.uni-heidelberg.de/wahlen/

    Weitere Informationen zum Fachschaftsrat findet ihr hier: https://www.stura.uni-heidelberg.de/gremienarbeit/arbeit-in-gremien-der-verfassten-studierendenschaft/

    Welche Fächer wählen den Fachschaftsrat?

    • Deutsch als Fremdsprache (3 Plätze)
    • Erziehung und Bildung (mindestens 3 Plätze)
    • Ethnologie (mindestens 2 Plätze)
    • Islamwissenschaft (mindestens 3 Plätze)
    • Jura (5 bis 80 Plätze)
    • Klassische Philologie (5 Plätze)
    • Kunstgeschichte (Europäische) (2 bis 20 Plätze)
    • Musikwissenschaft (3 Plätze)
    • Semitistik (mindestens 2 Plätze)
    • Südasienwissenschaften (mindestens 3 Plätze)
    • Transcultural Studies (mindestens 2 Plätze)
    • Ur- & Frühgeschichte/ Vorderasiatische Archäologie (2 bis 8 Plätze)

    Welche Fächer wählen die Studierenden in den Fachräten?

    • Bildungswissenschaft (3 Plätze)
    • Deutsch als Fremdsprache (3 Plätze)
    • Ethnologie (3 Plätze)
    • Iberoamerikanische Studien (3 Plätze)
    • Islamwissenschaft (2 Plätze)
    • Japanologie (2 Plätze)
    • Klassische Philologie (3 Plätze)
    • Klassische und Moderne Literaturwissenschaft (3 Plätze)
    • Kunstgeschichte (3 Plätze)
    • Musikwissenschaft (2 Plätze)
    • Religionswissenschaft (2 Plätze)
    • Romanistik (3 Plätze)
    • Semitistik (1 Platz)
    • Südasienwissenschaften (3 Plätze)
    • Transcultural Studies (3 Plätze)
    • Ur- & Frühgeschichte/ Vorderasiatische Archäologie (3 Plätze)

Dienstag, 14.02.

  • 11.30 Uhr Albert-Ueberle-Str. 3-5 69120 Heidelberg

    Sprechstunde des StuRa-Präsidiums

    Offene Sprechstunde des StuRa-Präsidiums für alle, die Fragen über den StuRa, die Abläufe und Regeln haben. Egal ob ihr einen Änderungsantrag stellen wollt, kandieren oder ob ihr nicht sicher seid, was eure Fachschaft und der StuRa miteinander zu tun haben: kommt vorbei! Auch wer mit Verbesserungsvorschläge und Kritik vorbeischaut, ist gerne gesehen.

  • 17.30 Uhr https://bbb.stura.uni-heidelberg.de/b/ref-yxn-jtx-dcd

    Sitzung der RefKonf

    Um das hochschulpolitische Loch zwischen den StuRa-Sitzungen zu füllen, tagt die RefKonf - das Exekutivorgan der Verfassten Studierendenschaft - ebenfalls dienstags. In der vorlesungsfreien Zeit übernimmt sie zudem einige Aufgaben des StuRa. Insgesamt sind wir ca. 12-15 Studierende, die über hochschulpolitische Themen sprechen. Wenn du zuhören oder mitdiskutieren möchtest, komm gerne dazu! Die Unterlagen findest du hier: https://www.stura.uni-heidelberg.de/vs-strukturen/referatekonferenz-refkonf/sitzungsunterlagen-protokolle-der-referatekonferenz/

Donnerstag, 16.02.

  • 19.00 Uhr Stadtbücherei Heidelberg, Poststraße 15

    Intelligenz im Weltall Der Philosoph, Wissenschaftsjournalist, Kosmologe und Autor Rüdiger Vaas begibt sich in seinem Vortrag auf die Suche nach außerirdischen Superzivilisationen. Der Eintritt ist frei.

    Sind wir allein im Kosmos oder existieren irgendwo außerirdische Superzivilisationen? Warum gibt es bislang keinen Kontakt mit hochentwickelten fremden Kulturen? Steht er bald bevor, wie neue astronomische Erkenntnisse nahelegen? Und was wären die Folgen für die Menschheit? Das sind nicht nur spannende Themen von Science-Fiction-Romanen, sondern diese Fragen beschäftigen inzwischen auch die seriöse Wissenschaft. Und die teils verwegenen Spekulationen verraten viel über unser Verständnis des Universums und unsere eigene Stellung darin.

    „Intelligenz im Weltall – Die Suche nach außerirdischen Superzivilisationen“ ist der Titel eines Vortrages von Rüdiger Vaas, zu dem Säkulare Humanisten – gbs Rhein-Neckar e.V. und die gbs Hochschulgruppe Rhein-Neckar am 16. Februar 2023 in die Stadtbücherei Heidelberg, Poststraße 15, einladen. Rüdiger Vaas berichtet über den aktuellen Forschungsstand. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

    Anmeldungen sind nicht zwingend aber wegen der Planung erwünscht: https://gbs-rhein-neckar.org/KONTAKT/VERANSTALTUNGSANMELDUNG/index.php/

    Als Philosoph beschäftigt sich Vaas mit Fragen der Kosmologie, Naturphilosophie, Wissenschafts- und Erkenntnistheorie. Er ist zudem Wissenschaftsjournalist beim Monatsmagazin „bild der wissenschaft“ und hat zahlreiche Fachartikel zum Thema publiziert. Vaas ist darüber hinaus Autor mehrerer Bücher wie „Tunnel durch Raum und Zeit“, „Hawkings neues Universum“, „Einfach Einstein!“ und „Vom Gottesteilchen zur Weltformel“. Rüdiger Vaas ist auch Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung.